Kategorie: Veranstaltungen

Frames 2.0

SAVE THE DATE!

We had such a great weekend and we want more of it:

Our project FRAMES is going into the second round!

Wir hatten so ein tolles Wochenende, dass wir mehr davon wollen:

Unser Projekt FRAMES geht in die zweite Runde!

When / Wann:

Friday/Freitag, 15.12.- until Sunday/bis Sonntag, 17.12.2023

Where / Wo:

ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V.

Bauernreihe 1

21706 Drochtersen

Registration via link below /Anmeldung unter folgendem Link:

Registration / Anmeldung FRAMES 2.0

¯¯¯   English below   ¯¯¯

 

Und darum geht’s:

Du bist zwischen 14- und 27 Jahre alt und bereit für ein Seminarerlebnis, das dich herausfortdert und inspiriert?

FRAMES 2.0 lädt ein neue Perspektiven und Selbstbilder durch Schauspiel und Film kennenzulernen.

Egal, ob du bereits mit Film und Schauspiel zu tun hattest oder noch keine Erfahrungen hast, dieses Seminar ist für alle, die Lust haben mitzugestalten, sich selbst besser kennenzulernen und sich Gehör zu verschaffen.

Wir hinterfragen kritisch die Rahmen (FRAMES) in denen wir uns selbst oder andere uns sehen und stellen sie in Schauspiel dar und erarbeiten kleine Filme mit professionellen Kameras und Drohnenaufnahmen.

In unserem ersten Seminarwochenende mit FRAMES, haben wir uns mit Fotografie und Schauspiel beschäftigt und ein tolles Wochenende mit netten Leuten verbracht.

Das wollen wir nun in FRAMES 2.0 wiederholen und freuen uns auf viele neue und alte Gesichter.

Bei uns kannst du Freundschaften knüpfen und deine Hülly-Hood mitgestalten. Wie möchten wir miteinander umgehen? Und wie soll es mit FRAMES weitergehen?

Hast du Lust (wieder) dabei zu sein? Dann sichere dir schnell deinen Platz und melde dich jetzt über den folgenden Link an –  die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt!

Registration / Anmeldung FRAMES 2.0

Die Teilnahme ist kostenlose (inklusive Übernachtung und Verpflegung) und die Fahrtkosten können wir dir erstatten, wenn du deine Fahrkarte bei uns vorlegst.

Noch Fragen?

Kontakt:

Henrike Jaa

Email: Jaa@interkulturell.es

Telefon: 0176-36273377

And that’s what it’s all about:

Are you between the ages of 14 and 27 and ready for a seminar experience that will challenge and inspire you?

FRAMES 2.0 invites you to explore new perspectives and self-images through acting and film.

Whether you’ve been involved with film and acting before or have no previous experience, this seminar is for anyone who feels like co-creating, getting to know themselves better, and making their voice heard.

We critically question the frames (FRAMES) in which we see ourselves or others see us and present them in acting and work on small films with professional cameras and drone footage.

In our first seminar weekend with FRAMES, we dealt with photography and acting and spent a great weekend with nice people.

Now we we’d like to repeat this in FRAMES 2.0 and are looking forward to seeing you there.

With us you can make friends and help shape your Hülly-Hood. How do we want to interact with each other? And how should FRAMES continue?

Would you like to be part of it (again)? Then secure your place quickly and register now via the following link – the number of participants is limited!

Registration / Anmeldung FRAMES 2.0

Participation is free of charge (including accommodation and meals) and we can reimburse your travel costs if you present your ticket to us.

Any further questions?

Contact:

Henrike Jaa

Email: Jaa@interkulturell.es

Phone: 0176-36273377

KAMPFKUNST-BARCAMP FÜR FRAUEN* / FLINTA*

Ein Wochenende kämpfen, sich austauschen, voneinander lernen. Egal welcher Stil, egal welche Erfahrung. Für FLINTA* ab 16 Jahren.

Mit Übernachtung und Vollverpflegung auf Spendenbasis

Nach den wunderbaren Erfahrungen aus den letzten zwei Jahren wollen wir auch dieses Jahr wieder ein Kampfkunst-Barcamp ausrichten: Drei Tage mit Übernachtung und Vollverpflegung. Wir wollen Austausch und Begegnung ermöglichen für unterschiedliche Kampfkunststile, Sichtweisen auf Kampfkunst und ihre Bedeutung für emanzipatorische Prozesse. Zum Beispiel in Bezug auf Körperbilder, Geschlecht und Gesundheit sowie Herangehensweisen an Lernen und Unterrichten. Unterschiedliche Erfahrungen, Vorkenntnisse und Zugänge zu Kampfkunst und Bewegung können aufeinander treffen und sich gegenseitig bereichern.

Was ist ein Barcamp?

Ein Barcamp ist ein offenes, selbstorganisiertes Format, eine sogenannte „Un-Konferenz“. Es ist partizipativ und integrativ. Es unterscheidet sich von herkömmlichen Workshopformaten dadurch, dass es zwar ein Oberthema gibt – in diesem Falle Kampfkunst – die Angebote und die Ausgestaltung der Inhalte aber erst vor Ort von den Teilnehmenden selber festgelegt werden.

Was konkret passieren wird, liegt ganz bei dir und euch! Es kann ein klassisches Trainingsangebot sein, die Vermittlung oder das sich gegenseitig Zeigen einer speziellen Technik. Oder auch ein theoretischer Austausch, das Diskutieren einer Frage sowie das gemeinsame Schauen eines Films. Es geht bei Barcamps nicht um vorgefertigtes Expert*innenwissen, sondern um den Austausch auf Augenhöhe.

Bei einem Barcamp gibt es über den Tag verteilt einstündige Angebote, die in mehreren Räumen oder draußen gleichzeitig stattfinden. Die Angebote werden jeden Morgen von Allen bei der Sessionplanung festgelegt. Vorschläge für sogenannte Sessions werden gesammelt, und alles, was auf Interesse stößt, wird umgesetzt. Nur das Grundgerüst des Tagesablaufes (Tagesbeginn, Pausen und Tagesabschluss) steht fest, alles andere liegt in euren Händen. Wir werden schon vorab Ideen und Wünsche für das Barcamp zusammentragen: https://pad.abc-huell.de/kampfkunstbarcamp23

Vor Ort werden die Ideen dann in die gemeinsame Tag für Tag-Planung mit aufgenommen. Du kannst entweder einfach Inhalte, Formate, Inputs etc. vorschlagen oder erst einmal gucken, was andere vorschlagen und was dich interessieren könnte. Das Barcamp bietet einen Raum zum gemeinsamen trainieren, forschen, ausprobieren, spielen und sich kennenlernen.

Wer kann teilnehmen?

Die Veranstaltung richtet sich an FLINTA* ab 16 Jahren. Du brauchst keine Vorkenntnisse in Kampfkünsten. Egal ob du Erfahrung mit Kampfkunst hast und vielleicht schon länger trainierst, oder alles für dich neu ist und du einfach Lust drauf hast reinzuschnuppern: du bist herzlich eingeladen!

Wir hoffen, Menschen verschiedenster Hintergründe, körperlicher Voraussetzungen und Sprachen anzusprechen und versuchen uns dementsprechend darauf einzustellen. Wir können keinen komplett barrierefreien Ort anbieten. Aber die Räume, die wir nutzen, sind berollbar, es gibt ein rollstuhlgerechtes Zimmer mit Bad für die Übernachtung. Wenn es Übersetzung in Gebärden oder andere Sprachen braucht, wendet Euch gerne an uns.

*FLINTA: F: alle die sich als Frauen identifizieren L: Lesben I: Intersexuelle N: Nicht-Binäre Geschlechtsidentitäten T: Trans-Personen A: Agender

Veranstaltungsort 

ABC Bildungs- und Tagungszentrum, Bauernreihe 1, 21706 Drochtersen-Hüll, www.abc.huell.de

Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern (u.U. auch Einzelzimmer möglich) und es gibt Vollverpflegung.

Corona

Wir achten Corona-bedingt auf die Hygieneregeln und behalten die aktuelle Situation im Blick. Mehr über unser Hygienekonzept: https://www.abc-huell.de/service/#_hygienekonzept

Wir verfügen über verschiedene gut ausgestattete Räumlichkeiten für Bewegungsangebote. Je nach Wetter und euren Wünschen werden wir so viel wie möglich auch draußen ermöglichen.

Zeiten

Beginn 16.30h am Freitag 29.9.2023 Ende 15.30h am Sonntag, 1.10.2023

Wir holen dich gemeinsam mit anderen Teilnehmenden am 29.9. vom Zug, der um 16:08 Uhr in Himmelpforten ankommt ab, und bringen dich am 1.10. zum Zug, der um 15:51 Uhr abfährt (gegen Unkostenbeitrag). Dazu fragen wir im Anmeldeformular ab, ob du ein Shuttle brauchst.

Der nächstgelegene Bahnhof ist Himmelpforten, das liegt im Gesamtbereich des HVV.

Bei Bedarf können wir die Gruppe im Vorfeld untereinander vernetzen, damit Fahrgemeinschaften mit Zug oder Auto gebildet werden können.

Teilnahmebeitrag 

Uns ist es wichtig, dass unsere Angebote Allen unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten offen stehen. Da wir ein Haus ohne strukturelle Förderung sind, sind wir trotzdem auf Zahlungen von Teilnehmenden angewiesen. Projektfördergelder machen es möglich, dass wir diese Veranstaltung auf Spendenbasis anbieten können.

Nach Selbsteinschätzung kannst Du im Anmeldeformular eine eigene Summe angeben, die Dir für Übernachtung in Zwei- oder Mehrbettzimmern, Verpflegung und Programm möglich ist. Das hilft uns, den Erhalt unseres Vereines sicherzustellen und Menschen mit mehr Geld tragen diejenigen mit, die weniger Geld haben.

Wir verfügen über eine begrenzte Anzahl an Einzelzimmern. Falls du unbedingt in ein Einzelzimmer willst, gib das bitte unter “Zimmerwünsche” an. Wir bitten für Einzelzimmer um einen Teilnahmebeitrag ab 50€ (im Formular anpassbar).

Anmeldung

Bis zum 15.9. über dieses Formular: https://pretix.eu/abc-huell/kampfkunstbarcamp23/

Gerne kannst du uns aber auch per Mail oder Telefon kontaktieren, wenn das Formular ein Hindernis für dich darstellt.

Fragen?

Wende dich an Birte Frische: bf@abc-huell.de, Telefon 0151/20187528

Das Team

Birte ist Medienpädagogin, Geschlechterforscherin, Ethnologin, Kulturmanagerin und Kampfkünstlerin (Okinawa Goju Ryu Karate). Sie konzipiert und realisiert als politische Bildnerin Projekte, Workshops und Formate an den Schnittstellen von digitalen Medien, politischer Bildung und Partizipation. Ganz neu arbeitet sie mit Alpakas, sie baut zurzeit das AlpakaBildungsCentrum im ABC mit auf (die Alpakas könnt ihr natürlich gerne anschauen wenn ihr bei uns seid!).

Sophia ist Sportwissenschaftlerin, Performerin, Choreographin und Bewegungsvermittlerin mit somatischer Ausrichtung. Sie war Kung Fu Trainerin in einer Frauen Kung Fu-Schule und hat ein mädchenparteiliches Sportangebot entwickelt.

 

Women:the untold